Schlagwort-Archiv: Jugendmedienschutz

Zugang zu einem öffentlichen Amt – und der Streit um die KJM-Leiterin

Die Rechtsform einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts hindert jedenfalls dann nicht die Annahme eines öffentlichen Amts iSd. Art. 33 Abs. 2 GG, wenn ausschließlich öffentlich-rechtliche Anstalten Gesellschafterinnen sind und sich der Gesellschaftszweck in der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben erschöpft. Dies entschied jetzt…
Weiterlesen

Sonstiges Medienrecht

, , , , , , ,

Das erziehungspädagogische Ziel der „Super Nanny“ – und die Menschenwürde

Das wiederholte Darstellen einzelner an Kindern begangener Gewalthandlungen und insbesondere die Zusammenstellung einzelner dieser Handlungen in einen „Teaser“, um Zuschauer an den Fernseher zu locken, verbietet die Menschenwürde. Auch ein erkennbares erziehungspädagogisches Ziel der Sendung, die Situation der Familie positiv…
Weiterlesen

Rundfunkrecht

, , ,